Serverinformationen für IMAP, POP und SMTP

Hier finden Sie Informationen zu den E-Mail-Servern von FASTLINE Marketing, um Ihr E-Mail-Postfach mit einem E-Mail-Programm oder einer E-Mail-App zu synchronisieren.

Serverinformationen

Wenn Sie das Konto in Ihrem E-Mail-Programm einrichten, können Sie in der Regel wählen, ob Sie Ihre E-Mails per IMAP- oder POP3-Protokoll abrufen möchten Stellen Sie daher sicher, dass Sie die Werte aus der entsprechenden Spalte für den Posteingangsserver eingeben.

Posteingangserver (IMAP, POP3)

KONTOTYPIMAPPOP3
Servermy-webpanel.commy-webpanel.com
Port993995
Verbindungstyp /
Verschlüsselung
SSL/TLSSSL/TLS

Postausgangsserver (SMTP)

  
Servermy-webpanel.com
Port465
VerbindungstypSSL/TLS

Anmeldeinformationen

Um E-Mails senden und empfangen zu können, ist eine Authentifizierung auf dem E-Mail-Server von FASTLINE Marketing erforderlich. Daher müssen Sie bei der Einrichtung des E-Mail-Programms zusätzlich zu den Serverdaten auch den Benutzernamen und das Passwort Ihres E-Mail-Kontos eingeben.

EINSTELLUNGWERT
BenutzernameIhre vollständige E-Mail-Adresse.
Beispiel: mustermann@musterfirma.de
PasswortDas Passwort zu Ihrer E-Mail-Adresse bzw. Ihrem E-Mail-Postfach.

Um die Richtigkeit Ihrer Anmeldeinformationen zu überprüfen, können Sie sich testweise im Webmailer anmelden.

Postausgangsserver (SMTP) nicht erreichbar

Wenn Ihr E-Mail-Programm keine Verbindung zum Postausgangsserver herstellen kann, obwohl alle Angaben korrekt sind, kann der Zugriff auf Port 465 in Ihrem Netzwerk gesperrt sein.  Für diesen Fall bieten wir den alternativen Port 587 an. Um Ihr E-Mail-Programm für den Port 587 zu konfigurieren, müssen Sie in den SMTP-Servereinstellungen den Port von 465 auf 587 ändern und die Verschlüsselung von SSL/TLS auf STARTTLS umstellen.